Spielberichte der 2. Herren


Mit frischem Wind in die neue Saison

Nach der unfreiwilligen Corona-Pause durfte die zweite Mannschaft unter dem neuen Coach Chris Jürgens Mitte Juli in die Vorbereitung starten. „Wir haben 4-5 erfahrene Spieler und eine junge wilde Horde“, so die erste Kaderanalyse des Coaches. Die Vorbereitung wurde deutlich intensiver als in den Vorjahren gestaltet um das notwendige konditionelle Grundkonstrukt für die kommende Saison aufzubauen. Trotz der intensiven und durchaus erfolgreichen Trainingseinheiten ließ die allgemeine Trainingsbeteiligung noch zu wünschen übrig. Verstärkt wurde dies noch durch das Fehlen von Robin Drees und Henrik Ligges, welche kommende Saison zum Kader der ersten Mannschaft gehören werden und eine nicht unerhebliche Lücke im Rückraum der Zweiten hinterlassen. Jürgens betont, dass nun die restlichen Spieler, teilweise auch auf ungewohnten Positionen, die Lücken in der Aufstellung schließen und Verantwortung übernehmen müssen. Dabei helfen werden zwei Neuzugänge und „alte Bekannte“. Julian Gleißner wechselt vom TuS Scharnhorst zurück zum VfL und Arne Buschmann gibt nach dreijähriger Handballpause sein Comeback in blau-weiß. Ein Herzliches Willkommen zurück an dieser Stelle!

Zur Frage, wie die Mannschaft in dieser Saison einzuschätzen ist und woran man noch arbeiten kann, sagte Trainer Jürgens: „Die Jungs müssen noch lernen eine Mannschaft zu werden, die gemeinsam durch dick und dünn geht. Jeder Spieler muss seinen Stellenwert innerhalb des Teams finden. Wenn diese Voraussetzungen erfüllt werden, sehe ich schon die Möglichkeit unter den ersten fünf zu landen und oben mitzuspielen.“ Ein erster Gradmesser wird das der Saisonauftakt gegen den TuS Overberge in der Koppelteichhalle sein. Der Vorjahresletzte der Bezirksliga will diese Saison in der Kreisliga einen Neuaufbau starten und dürfte ähnliche Ambitionen wie die zweite Mannschaft haben.