Spielberichte unserer D-Jugend


Das letzte Auswärtsspiel…

Und schon ist das letzte Auswärtsspiel der Saison gekommen. Die Kids der E-Jugend waren am 01.03. beim TuS Overberge 2 zu Gast. krankheitsbedingt leider nur mit 7 Spielern, somit ohne Auswechselspieler. Da beide Torhüter nicht da waren, durfte Lucas wieder ran im Tor. Es ging schnell und gut los. Overberge zog das Tempo weiter an. Unsere Jugend konnte aber gut dagegen halten. Da einer unserer Spieler einen Schlag in den Bauch bekommen hat, und er sich erstmal sammeln musste, waren unsere Kids zwischenzeitlich mit einem Spieler weniger auf der Platte. Zur Halbzeit stand es 10:6. In der zweiten Halbzeit hielt Overberge das Tempo weiter sehr hoch. Wahrscheinlich wollten sie unsere Jugend schlapp spielen. Da kennen die unsere Kids aber schlecht… Die Kondition der Kids des VfL war super. Sie haben sehr gut durchgehalten und sich nicht aus der Ruhe bringen lassen. Das Spiel endete 17:14. Die zweite Halbzeit ging, wenn man die Halbzeiten separat betrachtet,  an die Kids des VfL Kamen. Wo Lucas immer sicherer wurde im Tor und den Feldspielern immer mehr gelang. Am 07.03. endet auch schon die Saison für die E-Jugend mit dem Heimspiel gegen Ennigerloh. Hoffentlich mit einem Sieg zum Abschluss. Mit der bisherigen Saisonleistung können wir schon mal mehr als zufrieden 


Was ein Wochenende…

Der nächste Kooperationswettkampf stand an. Diesmal am 15.02. in Oberaden. Und direkt einen Tag später, am 16.02., das vorletzte Heimspiel der Saison, glücklicherweise wieder in der Koppelteichhalle. Gegner war der TV Beckum 2. Unsere E-Jugend kam gut ins Spiel. Sehr gute Spielzüge und eine super Mannschaftsleistung versprach ein richtig gutes Spiel. Es lief allgemein super für die Kids, selbst die Pässe klappten, und somit stand es zur Halbzeit 9:5. Normalerweise ist die zweite Halbzeit immer die bessere bei den Kids der E-Jugend. Diesmal ging irgendwie die Konzentration verloren. Beckum durchschaute langsam aber sicher die Spielzüge, die Arno den Kids mit auf den Weg gegeben hatte. Und so kamen sie immer näher dran. Zum Schluss war es ein ausgeglichenes Spiel was mit dem ersten Unentschieden 11:11 für unsere Jugend endete. Auch wenn man sich ärgern kann, dass der Vorsprung verspielt wurde, man muss bedenken, dass die Kids zwei Tage hintereinander alles gegeben haben. Jetzt ist erstmal eine kurze Spielpause, bis es am 01.03. auswärts beim TuS Overberge weitergeht.


Gut Geschlagen!

Am 09.02. ging es auswärts zum VfL Brambauer. Eigentlich wäre es ein sehr frühes Spiel für die Kids gewesen, da um 9 Uhr der Anwurf geplant war. Aber auf Wunsch vom VfL Brambauer wurde das Spiel auf 11:45 Uhr verschoben. Kam unseren Kids jetzt auch nicht ganz so ungelegen… 😉 Es konnte etwas länger geschlafen werden. Ging ja immerhin zum ungeschlagenen Tabellenführer. Und schon waren die ersten Hürden da. Da das Spiel verlegt wurde, und die Halle von anderen Mannschaften belegt war, war nur eine Aufwärmzeit von 15 Minuten möglich. Da unsere Jugend nur mit 7 Kids anreiste, somit ohne Auswechselspieler, konnten sie sich etwas schonen vor Spielbeginn und die ganze Kraft ins Spiel einbringen. Sie versuchten es mit langen Bällen nach vorn, was aber nicht den gewünschten Erfolg brachte. Arnos häufigster Ruf von der Seitenlinie: „Nicht AUF den Torwart!“ Als beim Timeout kurz die Uhr ausfiel, verschaffte das den Kids eine etwas längerer Verschnaufpause. Zur Halbzeit stand es 10:5. In der zweiten Halbzeit kämpfte sich unsere Jugend durch viele Zweikämpfe. Es war eine enorme Leistung, da sie alle Kräfte gesammelt und super durchgehalten haben. Es gab sogar noch eine kleine Aufholjagd am Schluss. Der Endstand 20:15. Wer weiß, was passiert wäre, wenn das Spiel noch länger gedauert hätte… Und das gegen den Tabellenführer. Am nächsten Wochenende dürfen die Kids gleich doppelt ran. Erst am 15.02. beim Koordinationswettkampf in Oberaden und am 16.02.  im Heimspiel gegen TV Beckum 2.


Glücklos, aber nicht hoffnungslos!

Am 01.02. startete um 14 Uhr das nächste Heimspiel unserer E-Jugend gegen TuSJ Dellwig. Es fand wieder in der Gesamtschulsporthalle statt. Auf dem Papier zwar ein Heimspiel, fühlt sich aber für Kids nicht so ganz danach an, auch wenn manche von Ihnen hier zur Schule gehen. Die Koppelteichhalle wäre ihnen lieber… Aber egal… Es wird Handball gespielt, und das voller Tatendrang. Sie kommen etwas schwer in die Gänge. Dann geht es Schlag auf Schlag. Erstmals eine 2 Minuten Strafe für einen unserer Spieler und 2 verwandelte 7 Meter durch TuSJ Dellwig. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit konnten unsere Kids noch zum Halbzeitstand von 5:9 rankommen. Arno und Caro hatten viel Redebedarf in der Halbzeitpause mit den Kids. Mit neuer Kraft ging es dann in die zweite Hälfte. Diesmal gab es einen 7 Meter für unsere Jugend, der aber nicht verwandelt wurde. Es war ein schnelles Spiel mit viel Laufleistung. Respekt, was die Kids der E-Jugend da leisten. Es reichte aber leider mit einem 10:19 nicht zu einem Sieg. Für das nächste Spiel heißt es wieder früh aufstehen. Am Sonntag, dem 09.02., geht es morgens um 9 Uhr beim VfL Brambauer auf die Platte.


Auswärtsniederlage

Am 26.01., dem 13. Spieltag der Saison, ging es auswärts zum Hammer SC 2 in die Franz-Voß-Sporthalle. Beide Mannschaften begrüßten sich lautstark mit voller Energie. Das versprach schon mal einiges. Die vielen Eltern und Verwandten, die mit nach Hamm gekommen sind, haben die Kids lautstark angefeuert. Unsere E-Jugend hatte einen guten Anfang mit vielen Ballgewinnen, konnte es aber leider oftmals nicht nutzen. Die Treffsicherheit war wieder erstaunlich, zumindest wenn es geplant war den gegnerischen Torwart zu treffen. Wenn jeder dieser Würfe ins Tor gegangen wäre… So war es aber leider nicht. Und so stand es zur Halbzeit 11:5.
Die zweite Halbzeit war ein Auf und Ab auf beiden Seiten. Ein schnelles Spiel mit vielen Zweikämpfen. Beide Mannschaften spielten auf Augenhöhe. Aber manchmal reicht die Augenhöhe nicht… Besonders wenn die Bälle nicht in dieses eine gewisse Tor wollen… Selbst der 7-Meter konnte durch unseren Kapitän nicht verwandelt werden. Der Endstand war dann 17:10. Ein großes Lob an den Schiedsrichter, der wirklich gut gepfiffen hat und den Kids durch seine ruhige Art im Spielverlauf bei Unstimmingkeiten geholfen hat. Das nächste Spiel ist ein Heimspiel, wieder in der Gesamtschulsporthalle, gegen TuSJ Dellwig am 01.02.2020.


Viel Kampfgeist und Treffsicherheit der anderen Art

Am 18.01.2020 haben wir die E-Jugend des Soester TV2 bei uns in Kamen  willkommen geheißen. Der Heimspieltag war diesmal ausgelagert in die Gesamtschulsporthalle. Manchmal gibt es solche Tage… So fing der Bericht des Hinspiels an. Und das kann ich gerne jetzt nochmal wiederholen… Denn es war wieder einer solcher Tage… Verspätetes Aufwärmen, da die Trikots „Verspätung“ hatten und dann der schnelle Rückstand schon kurz nach Anpfiff. Es sah fast so aus, als wären die Soester mit mindestens einem Spieler mehr auf der Platte. Mit unseren Torwürfen haben eine große Treffersicherheit bewiesen, aber leider nur in soweit, dass wir den gegnerischen Torwart getroffen haben. Joshi, unser Torwart, musste vor der Pause kurz ausgewechselt werden. Aber Jerome, eigentlich Feldspieler, ist eingesprungen und hat drei super Paraden gezeigt. Wir gingen dann leider mit 3:7 in die Pause. Direkt zu Beginn der 2. Halbzeit kamen grandiose 5 Minuten unserer Kamener E-Jugend, wo sie 6:7 rankamen. Es war ein spannendes Spiel, wo jeder um jeden Ball kämpfte. Trotz guter Spielzüge unserer Kids, hatten die Soester immer einen guten mehr wie wir. Nachdem die Luft bei vielen am Schluss raus war, kämpften sie aber immer weiter. Trotz einer sehr guten Mannschaftsleistung verloren die Kids 12:20 gegen starke Soester. Das nächste Spiel für die E-Jugend ist am 26.01.2020 auswärts beim Hammer SC2. 


Erster Punkt im Ersten Spiel des neuen Jahres!

HC Tura Bergkamen – VfL Kamen 14.14 (6:6). Im ersten Spie 2020 traten wir gegen HC Tura Bergkamen an. Von Anfang an war es ein spannendes Spiel, leider haben wie es versäumt unsere Torchancen zu nutzen. Irgendwie stand das Tor nicht da wo die Kids hingeworfen haben. Somit gingen wir mit einem Unentschieden in die Pause. In den ersten zehn Minuten der zweiten Halbzeit ging fast Garnichts, HC baute den Tore Vorsprung auf fünf Treffer aus. In der 32 Minute gab es eine Auszeit und ich habe den Kids das letzte Training in Erinnerung gerufen: schnelle Pässe, Manndeckung, ein Auge für die Mitspieler und den Kopf nicht hängen lassen. Das haben die Kids auch getan, sie haben konzentriert gespielt und eine großartige Mannschaftleistung gezeigt. Zum Schluss gab es ein verdientes Unentschieden.
Ein Wermuttropfen gibt es leider unser Kapitän Maik Buchholz hat sie an der Hand verletzt und fällt erstmal für zwei Wochen aus. Auf diesem Wege gute Besserung !


Jugend bereitet sich selbst Weihnachtsgeschenk

Das letzte Heimspiel im Jahr 2019 war am 14.12. gegen HSG HB Soest. Noch einmal alles geben! Der Trainer konnte auch fast aus dem vollen schöpfen. Da die Soester aber nur mit insgesamt 6 Spielern anreisten, verzichteten wir auch auf einen Spieler, sodass auf jeder Seite nur 5 Feldspieler zum Einsatz kamen. Unsere E-Jugend fand direkt gut ins Spiel und baute sich schnell eine Führung aus. Es lief alles wie geschmiert… Zur Halbzeit stand es 8:3. Durch frühes Angreifen und eine sehr gute Verteidigung konnten sie die Führung immer weiter ausbauen. Mit einer super Mannschaftsleistung, bei der jeder Feldspieler mindestens ein Tor geworfen hat, hieß der Endstand dann 25:4. Ein tolles Spiel, womit sich die Kids selber und auch ihrem Trainer Arno Böse ein schönes Weihnachtsgeschenk gemacht haben. Mal schauen, ob sie bei ihrer Weihnachtsfeier genauso treffsicher sind. Der Handball wird gegen eine Kugel mit Löchern und das Tor gegen Bowling-Pins ausgetauscht. 🙂 Danach geht es in eine wohlverdiente Spielpause von 3 Wochen, bis es am 12.01. auswärts gehen HC Bergkamen weiter geht.


Die Hinrunde ist geschafft

Es ist der erste Advent und die E-Jugend hat das letzte Spiel der Hinrunde. Dieses findet in der Olympiahalle Ennigerloh statt. Wieder einmal heißt es früh aufstehen an einem Sonntag morgen… Da die Trikots sich sehr ähneln, spielen unsere Kids mit Leibchen. Nach einem etwas schleppenden Start, wird das Spiel im Laufe der ersten Halbzeit immer besser. Sie zeigen heute am frühen Sonntag morgen eine sehr gute Abwehrleistung. Leider liegen sie zur Halbzeit 7:4 zurück. Normalerweise kommt dann immer die grandiose zweite Halbzeit mit einer super Aufholjagd auf Seiten des VfL. Aber aus irgendwelchen Gründen, blieb das diesmal aus. Alle Spieler waren auf einmal völlig von der Rolle… Es fehlte die Power und das Spiel ging leider 21:8 verloren. Egal, abhaken. Hinrunde ist geschafft! Und die ist im Großen und Ganzen gut gelaufen. Ausbaufähig, aber gut gelaufen. Da wir in der Liga außer Konkurrenz spielen, da wir 3 D-Jugendspieler im Kader haben, ist die Tabelle kein Anhaltspunkt. Wir schauen auf die Leistung und die Einstellung. Und die ist bei jedem super. Und wir wollen ja mal positiv den Koordinationswettkampf erwähnen. Diesen hat unsere E-Jugend in der Wertung der 2. Kreisklasse nach Punkten gewonnen. Platz 1 ist dort eine super Leistung! Wir sind jetzt mal gespannt auf die Rückrunde. Das nächste Spiel ist am 14.12. zu Hause gegen HSG HB Soest.


Beim nächsten Mal direkt mit der zweiten Hälfte starten

Am 16.11. hat die E-Jugend den TuSE Overberge 2 zu Hause empfangen. Das Spiel wurde eine Stunde nach hinten verschoben und startete erst um 15 Uhr, da Mia E., Mia K. und Nevio noch vorher bei den Minis beim Minispielfest in Selm mitgespielt hatten. Nun ging es für die drei in die nächste Runde Handball, jetzt bei der E-Jugend. Es war von Anfang an ein schnelles Spiel. Die Chancenauswertung war bei den Gästen aus Overberge aber klar besser. Somit lag unsere E-Jugend zur Halbzeit 3:9 zurück. Dann kam wieder einmal die berüchtigte zweite Halbzeit. In der zweiten Halbzeit spielen die Kids immer richtig super. Haben sie durch das Training von Arno so eine gute Ausdauer, dass sie noch so viel Luft haben in der zweiten Halbzeit? Durch ein richtig tolles Spiel haben sie es noch rangeschafft auf 10:14. Somit haben sie die zweite Halbzeit 7:5 gewonnen. Vielleicht spielen sie beim nächsten Mal einfach zwei zweite Halbzeiten. 😉 Als Nächstes steht am 23.11. ein Koordinationswettkampf an und das nächste Spiel ist auswärts am 01.12. in Ennigerloh. Eine weite Anreise bis in den Kreis Warendorf. Hoffentlich wird die weite Fahrt mit einem Sieg belohnt.


Der frühe Vogel… 

Es ist Sonntagmorgen, der 03.11., 8 Uhr früh, und wir treffen uns an der Koppelteichhalle um gemeinsam zum nächsten Auswärtsspiel nach Beckum zu fahren. Das war schon mal die erste Herausforderung für die Kids der E-Jugend… 😉 Pünktlich um 9:30 Uhr ging das Spiel los, und es versprach spannend zu werden. Es war ein auf und ab mit sehr gut geführten Zweikämpfen. Die Kids haben sich richtig ins Zeug gelegt und so stand es zur Halbzeit nur 3:2. Dann ein kurzer Schockmoment kurz nachdem die zweite Halbzeit beginnt. Noah läuft, voll konzentriert auf den Ball, aufs eigene Tor zu. Die mitgereisten Eltern und Arno rufen ihm zu, dass er zur anderen Seite muss, auch Joshi im Tor ist etwas verunsichert. Dann bemerkt Noah es auch selbst, und zu der Erleichterung gesellt sich ein kleines schmunzeln… Es ist in der zweiten Halbzeit ein richtig tolles Spiel unserer Kids, welches sie komplett verdient gewonnen haben. Auch dank der 4 Tore durch Noah (auf der richtigen Seite des Spielfeldes) in der zweiten Halbzeit gab es einen Endstand von 6:7. Die Kids wurden für ihre harte Arbeit mit einem tollen Spiel und einem verdienten Sieg belohnt. Das nächste Spiel ist am 16.11. zu Hause in der Koppelteichhalle gegen TuS Overberge 2. 


Ein Spiel, welches fast ohne Trikots begann… 

Am 26.10. hat unsere E-Jugend den Tabellenführer VfL Brambauer empfangen. Und das unter erschwerten Bedingungen. Durch die Herbstferien waren beide etatmäßigen Torwarte nicht dabei. Es musste also ein Feldspieler ins Tor. Die Auswechselbank war auch verwaist, die Kids mussten durchspielen. Und wenn was quer läuft, dann immer alles auf einmal… Die Trikots standen im Stau. Besser gesagt diejenigen, die sie mitbringen wollten. Also war das Aufwärmen erst verspätet möglich. Völlig von der Rolle lagen unsere Kids dann 2:13 zur Halbzeit zurück. In der Halbzeitpause gab es eine feurige Ansprache durch Arno und ein Versprechen an die Kids. Wenn sie weiterhin kämpfen und immerhin noch schaffen insgesamt mindestens 8 Tore zu erzielen, bekommen sie ein Würstchen später ausgegeben. Und sie waren wirklich am fighten und begannen ihre Aufholjagd in der zweiten Halbzeit. Die Kids haben ihre 8 Tore geschafft, aber leider 8:21 verloren.  Die versprochenen Würstchen gab es dann wirklich für die Kids, die so ersatzgeschwächt ein tolles Spiel dennoch gezeigt haben und sich nicht haben unterkriegen lassen. Als Nächstes geht es am 03.11. zum Auswärtsspiel nach Beckum.


Kein Spiel für schwache Nerven

Nach nur zwei Tagen Pause durften am 06.10. die Kids der E-Jugend wieder ran, diesmal auswärts in Fröndenberg bei TuSJ Dellwig. Von Anfang an merkte man, dass da nichts verschenkt wird. Es war ein sehr körperbetontes Spiel der Heimmannschaft, dass erstmal verdaut werden musste durch „unsere“ Kids, die manchmal noch „zu lieb“ spielen. Rein spielerisch ans gegnerische Tor zu kommen war fast unmöglich. Dann hatte Arno den Masterplan: Durch Torwart Joshi den Ball weit nach vorne, meistens von einem der Zwillinge, Lukas oder Elias, gefangen und ab aufs Tor. Hat zumindest zweimal so gut geklappt, dass es zur Pause immerhin 5:2 stand. 

Nach einer etwas strengeren Ansprache in der Pause, merkte man die neue Energie in der zweiten Hälfte. Die Aufholjagd begann! Der Ehrgeiz war geweckt und auch unsere Kids gingen jetzt richtig in die Zweikämpfe. Das erste Mal in unserer jungen Spielzeit als E-Jugend gab es gelbe Karten während des Spiels. Zwei auf jeder Seite. Trotz einer fulminanten Aufholjagd, war der Endstand leider 8:6.  Die Kids haben wieder einmal super gekämpft und haben für die nächsten Spiele wieder vieles gelernt. Jetzt haben sie erstmal eine etwas längere Spielpause, bis es dann am 26.10. zu Hause im Koppeldom gegen den VfL Brambauer weitergeht. Bis dahin wird fleißig weiter trainiert.


Einweihung nicht ganz gelungen

Am Feiertag, dem 3.10., durfte die E-Jugend gegen den Hammer SC2 das erste Heimspiel in der endlich freigegebenen Koppelteichhalle bestreiten. Die beiden Mannschaften teilten sich punktgleich den dritten Tabellenplatz. Versprach somit ein spannendes Spiel zu werden. Die Zuschauer wurden auch nicht enttäuscht. Es war ein Auf und Ab, wo jede Mannschaft schon früh versucht hat die Bälle zu erobern. Zur Pause stand es 4:6.

In der zweiten Halbzeit wurden die Kids noch stärker in ihrer Abwehrleistung. Sie haben kaum noch Chancen zugelassen. Leider taten es die Gegner genauso wenig… Somit endete das Spiel mit 5:9. Trotz der Niederlage haben die Kids ein super Spiel abgeliefert und konnten zeigen, was sie in der Abwehr schon alles drauf haben.

Nach zwei Tagen Erholung geht es dann direkt schon weiter nach Fröndenberg zum nächsten Auswärtsspiel gegen TuSJ Dellwig. 


Da war der Wurm drin…

Manchmal gibt es so gewisse Tage, da ist man mit dem falschen Fuß aufgestanden… Der 28.9. war so einer… 

Das zweite Auswärtsspiel der E-Jugend stand an, und wieder führte der Weg nach Soest, diesmal zum Soester TV2. Leider hatten wir keine Auswechselspieler dabei, und ein Spieler wurde zur falschen Halle gelotst. Somit mussten die Kids die ersten 5 Minuten mit einem Mann weniger spielen. Was direkt von den Soestern genutzt wurde um in Führung zu gehen. Dann waren sie endlich komplett auf dem Spielfeld, aber völlig von der Rolle. Nach 10 Minuten direkt die Auszeit von Arno, um die Kids wachzurütteln. Es gab dann auch noch einen 7-Meter für die Heimmannschaft, den unser Torwart Joshua aber super gehalten hat. Dank Joshi führten die Soester zur Halbzeit „nur“ 8:2. In der zweiten Halbzeit klappte dann wieder etwas mehr. Aber leider bleibt unterm Strich die erste Niederlage in der Saison mit dem Endstand 19:6. Die Kids haben alle super gekämpft. Man muss aber anerkennen, dass die Soester besser gespielt haben. Danke an die Familien auf den Rängen, die die Kids immer weiter angefeuert haben. Am langen Feiertags-Wochenende geht es gleich zweimal für Kids ran, am Donnerstag den 03.10. zu Hause gegen den Hammer SC 2 und dann am 06.10. auswärts beim TuSJ Dellwig. Wir freuen uns auf zwei tolle Spiele!


Am 21.09.2019 konnten die Kids der E-Jugend ihr erstes Heimspiel bestreiten. Das dieses in Heeren ausgetragen wurde, und nicht in der Koppelteichhalle war zwar schade, aber sie brannten nach dem Sieg am letzten Spieltag auf dieses nächste Spiel.

Nachdem es in den ersten Minuten sehr schnell ging, und sie bereits in der 3. Spielminute 2:0 führten, wurde es dann spannender. Es war besonders am Anfang ein Hin und Her. Die Jugend vom HC Bergkamen spielte sehr energisch. Zur Halbzeit stand es 8:3. Der Trainer hatte in der Halbzeitpause aber nichts zu bemängeln. „Spielt einfach weiter so!“ sagte Arno. Und das machten sie dann auch. Sie haben in einem tollem Spiel ihren zweiten Sieg eingefahren mit 15:4! Eine grandiose Leistung, wenn man bedenkt, dass die Kids aufgrund der Hallensituation in der vergangenen Woche kein einziges Mal trainieren konnten. Auch ein ganz großes Lob an Arno, ihren Trainer! So kann die Saison gerne weitergehen!


Am Sonntag 15.09.2019 ist auch die E- Jugend in die Saison gegen den HSG Handball SG Soest gestartet. Im Vorfeld möchte ich mich bei dem Trainer von Soest bedanken, wir sind mit sieben Spieler angereist und ein Spieler hat kurz vor Anpfiff Muffensausen gekriegt. Nach dem der Trainer gehört hat, dass wir nur mit fünf Feldspielern spielen, hat er sofort auch nur fünf Spieler auf Feld geschickt. So muss es sein, Fairplay vom Feinsten.
Aber nun zum Spiel: nach einer kuriosen Begrüßung durch uns (Noah) und zwar „Wir begrüßen den Gegner…. Mit einem kräftigen Schluck BIER“ ging es nach dem Anpfiff so richtig los. Erster Angriff, erstes Tor und so ging es Munter weiter. Alles, was im Training geübt wurde, wurde auch umgesetzt. Nach der ersten Halbzeit gingen wir verdient mit einer 1:8 Führung in die Pause. In der Pause gab es für mich nichts zu bemängeln. Meine Aufgabe bestand darin alle ein wenig zu beruhigen den die Kids wollten sofort weiter machen. In der zweiten Hälfte ging es fast genau so weiter wie in der ersten. Nach dem sich die Kids auf den neuen Torwart eingestellt haben, ging es weiter mit dem Tore werfen. Am Ende haben wir mit 5:20 verdient gewonnen. Ein super Start für die VFL E-Jugend. Ein großer Dank geht auch an die Mitgereisten Eltern, sie haben ordentlich Stimmung gemacht. So kann es weiter gehen.
Mit sportlichem Gruß, Arno!